10. November 2014

Tauwetter zwischen China und Japan

Peking (dpa) - Mit einer versöhnlichen Geste zwischen China und Japan haben die bilateralen Gespräche auf dem Asien-Pazifik-Gipfel in Peking begonnen. Nach zwei Jahren Eiszeit wegen des erbitterten Streits um eine Inselgruppe empfing der chinesische Staats- und Parteichef Xi Jinping erstmals den japanischen Regierungschef Shinzo Abe. Auch in den Handelsgesprächen gab es Fortschritte. China und Südkorea einigten sich auf einen bilateralen Freihandelspakt, der die Integration in der Region voranbringen soll.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Reisegepäck

Haben Sie auch schon einmal Gepäck bei einer Flugreise verloren?

Die schönsten Seiten des Kreises
UMFRAGE
Tonne statt Kochtopf

Wie häufig werfen Sie Lebensmittel weg?

Zeitschriftenvorteil