09. November 2014

Technische Probleme beschäftigen weiter die Bundeswehr

Berlin (dpa) - Die Bundeswehr kämpft weiter mit technischen Problemen. Der Kampfhubschrauber «Tiger» wird alle 25 Flugstunden aus Sorge vor undichten Stellen am Tank inspiziert, wie ein Sprecher des Bundesverteidigungsministeriums bestätigte. Der Hersteller Airbus hatte demnach bereits vor über einem halben Jahr auf mögliche Probleme aufmerksam gemacht. Außerdem wird das neue Bundeswehr-Transportflugzeug A400M zunächst nur eingeschränkt einsetzbar sein.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
UMFRAGE
Tonne statt Kochtopf

Wie häufig werfen Sie Lebensmittel weg?

Zeitschriftenvorteil