17. Januar 2016

Teilnehmer an Medikamententest in Frankreich gestorben

Rennes (dpa) - Der nach einem Medikamententest in Frankreich für hirntot erklärte Mann ist gestorben. Das gab die Uniklinik von Rennes heute bekannt, nannte aber keine weiteren Details. Der Gesundheitszustand der weiteren fünf Versuchsteilnehmer im Krankenhaus sei unverändert. Vier von ihnen haben nach früheren Angaben neurologische Beschwerden. Die Männer hatten an einer klinischen Studie für die Zulassung eines neuen Wirkstoffs teilgenommen, der nach den dramatischen Folgen abgebrochen wurde.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil