03. Oktober 2012

Telekom verheiratet T-Mobile USA mit MetroPCS

Bonn (dpa) - Die Deutsche Telekom führt ihr Sorgenkind T-Mobile USA mit dem amerikanischen Mobilfunk-Anbieter MetroPCS zusammen. Die Telekom bringt dazu ihre US-Tochter und ein Gesellschafterdarlehen in Höhe von über 15 Milliarden Dollar in den bisherigen Rivalen ein. Im Gegenzug erhalten die Bonner 74 Prozent der Anteile an der börsennotierten MetroPCS. Der Telekom-Aufsichtsrat sowie der Verwaltungsrat von Metro PCS hätten einer entsprechenden Vereinbarung zugestimmt, teilte die Deutsche Telekom mit.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Digitale Beilage
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil