18. Januar 2013

Tennisstar Djokovic attackiert Armstrong

Melbourne (dpa) - Der Tennis-Weltranglistenerste Novak Djokovic hat Lance Armstrong nach dessen Doping-Geständnis hart angegriffen. «Ich finde, es ist eine Schande für den Sport, einen solchen Athleten zu haben», sagte Djokovic in Melbourne nach seinem Einzug ins Achtelfinale der Australian Open. «Er sollte für seine Lügen über all die Jahre büßen.» Armstrong hatte in einem Interview bei Oprah Winfrey zugegeben, sich von Mitte der 90er Jahre bis 2005 unter anderem mit EPO, Eigenblut, Kortison und Wachstumshormonen gedopt zu haben.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil