23. Mai 2013

Terror in London vor dem Champions-League-Finale

London (dpa) - Kurz vor dem mit Spannung erwarteten Champions-League-Endspiel in London herrscht an der Themse Terrorangst. Zwei Männer brachten im Stadtteil Woolwich einen Mann auf offener Straße und am helllichten Tag um. Wenig später wurden mit Messern bewaffnete Männer in zwei Moscheen in Kent und Essex gesehen. Zwei Männer wurden festgenommen. Premier David Cameron berief noch für den Abend eine Sondersitzung des Nationalen Sicherheitskabinetts ein. Es gebe «starke Anzeichen», dass es sich um einen terroristischen Anschlag handele, sagte er.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil