19. April 2012

The Band-Drummer Levon Helm mit 71 Jahren gestorben

New York (dpa) - Der amerikanische Musiker Levon Helm, langjähriger Drummer und Sänger von The Band, ist tot. Er sei im Kreis von Familie, Freunden und Bandmitgliedern gestorben, hieß es in einer Mitteilung auf der Webseite des Künstlers. Der 71-Jährige litt an Krebs. Wie die «New York Times» berichtete, starb Helm in New York. The Band wurde in den 1960er Jahren als Begleitband von Bob Dylan berühmt. Zu den bekanntesten Alben zählen «Music from Big Pink» und «The Last Waltz».

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Meine Freizeitwelt
UMFRAGE
Plastikmüll

Laut der neuen Umweltbewusstseinsstudie macht sich fast jeder Deutsche Sorgen über Plastikmüll im Meer. Vermeiden Sie gezielt den Kauf von Plastikartikeln?

UMFRAGE
Medien

Sitzt Ihr Grundschulkind zu lange vor dem Bildschirm?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil