13. Mai 2012

Thomas Reiter: Flug zum Mars mit Zwischenstopp Mond

Darmstadt (dpa) - Eine Landung von Menschen auf dem Mars ist das große Ziel der bemannten Raumfahrt. Zum weit entfernten roten Planeten sollten Astronauten aber nicht ohne Zwischenstopp fliegen. Der Mond sei aus seiner Sicht eine logische Zwischenstation, sagte der Astronauten-Chef der europäischen Weltraumbehörde ESA, Thomas Reiter, der dpa. Den Sprung direkt vom niedrigen Erdorbit aus zu machen halte er für gewagt. Allerdings: Für einen bemannten Flug zum Mars gebe es weder bei unseren Partnern in den USA noch in Russland derzeit ganz konkrete Pläne.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil