11. Oktober 2018

Tierarzt in Deutschland infiziert sich mit West-Nil-Virus

Poing (dpa) - Mit hoher Wahrscheinlichkeit hat sich ein Mensch erstmals in Deutschland nachweislich mit dem West-Nil-Virus infiziert. Zuvor war das Virus in Deutschland nur bei Reiserückkehrern festgestellt worden. Ein Tierarzt aus Bayern habe sich höchstwahrscheinlich bei der Obduktion eines verendeten Bartkauzes aus einem Wildpark in Poing mit dem Erreger angesteckt, teilte das bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit in Erlangen mit. Mittlerweile sei der Veterinär wieder gesund.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Digitale Beilage
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil