12. Mai 2012

Timoschenko fordert demokratische Reformen in der Ukraine

Kiew (dpa) - Die inhaftierte ukrainische Ex-Regierungschefin Julia Timoschenko hat demokratische Reformen in ihrer Heimat gefordert. Sie wolle notfalls aus der Gefängniszelle heraus an einer weiteren Westorientierung der früheren Sowjetrepublik mitwirken, kündigte Timoschenko in einer Grußbotschaft an, die ihre Tochter Jewgenija bei einer Kundgebung vor rund 2000 Oppositionellen verlas. Bei der Veranstaltung einigten sich regierungskritische Parteien auf ein Programm für die Zeit nach der Parlamentswahl im Herbst.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil