10. Mai 2013

Tödlicher Unfall im America’s Cup: Olympiasieger Simpson stirbt

San Francisco (dpa) – Der britische Olympiasieger Andrew Simpson ist bei einem Trainingsunfall in der Bucht von San Francisco ertrunken. Sein America’s Cup-Team Artemis Racing war mit dem Riesenkatamaran unterwegs, als das Boot auseinanderbrach und der Mast von oben kam. Während die meisten der elf internationalen Crew-Mitglieder schnell geborgen und in Sicherheit gebracht werden konnten, blieb der 36-jährige Simpson etwa zehn Minuten unter dem Boot eingeschlossen. Wiederbelebungsversuche blieben erfolglos. Er war erst im Februar als Stratege zum Team gestoßen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil