16. Mai 2015

«Topmodel»-Juror Hayo: Live-Shows sind Kulturgut

Berlin (dpa) - «Topmodel»-Juror Thomas Hayo fordert nach dem Finalshow-Abbruch, dass das Fernsehen an Live-Shows festhalten müsse. «Man kann nur hoffen, dass es da keine Nachahmer gibt», sagte er der dpa, nachdem die «Germany's next Topmodel»-Finalshow am Donnerstag in Mannheim wegen einer Bombendrohung abgebrochen worden war. Hayo warnte: «Was nicht passieren darf, ist, dass man keine Live-Shows mehr macht.» Nachdem die Show in einer großen Arena abgebrochen wurde, soll das diesjährige «GNTM»-Finale nun in kleinerem Rahmen aufgezeichnet werden. Neuer Sendetermin ist der 28. Mai.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
DFB-Krise

Das WM-Desaster wird wohl keine personellen Konsequenzen in der DFB-Spitze nach sich ziehen. Halten Sie die Aufarbeitung in dieser Form für erfolgversprechend?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil