27. Dezember 2012

Tornado-Rekord in den USA

Washington (dpa) - Schwere Stürme mit Dutzenden Tornados haben über Weihnachten in Teilen der USA zu massiven Stromausfällen geführt. Seit Dienstag seien sechs Menschen im Zusammenhang mit dem Winterwetter ums Leben gekommen, berichtete der US-Fernsehsender CNN. Mehr als 280 000 Menschen im Süden hätten keinen Strom gehabt, hieß es beim TV-Sender ABC. Mehr als 1000 Flüge seien ausgefallen. Insgesamt wurden CNN zufolge am Dienstag fast 30 Tornados gemeldet - das sei die bisher höchste Zahl an einem Weihnachtstag in den USA.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Blutspenden

Spenden Sie regelmäßig Blut?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil