11. Dezember 2012

Tote Krankenschwester: Cameron spricht von «absoluter Tragödie»

London (dpa) - Nach dem Tod einer Krankenschwester aus der Klinik der schwangeren Herzogin Kate geht die Suche nach den Ursachen der Tragödie weiter. Heute soll die Leiche der 46-Jährigen obduziert werden, wie die Polizei mitteilte. Vermutlich werde auch eine Untersuchungskommission zusammenkommen. Der britische Premier David Cameron bezeichnete den Tod der Frau als «Selbstmord». Es sei eine «absolute Tragödie». Die Krankenschwester hatte einen Scherzanruf eines australischen Radiosenders bei der Klinik, in der die schwangere Frau von Prinz William wegen Übelkeit lag, durchgestellt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil