11. März 2014

Tote, Verletzte und Vermisste nach Explosion eines Wohnhauses

Itzehoe (dpa) - Eine gewaltige Explosion hat ein Mehrfamilienhaus in Itzehoe in Schleswig-Holstein komplett zerstört und mindestens drei Menschen das Leben gekostet. 15 Menschen wurden laut Polizei verletzt - zwei von ihnen schweben in Lebensgefahr, zwei kamen schwer verletzt ins Krankenhaus. Auch Stunden nach dem Knall suchten Spürhunde und Rettungskräfte unter den Trümmern nach einem vermissten Hausbewohner. Der Einsatz soll sich bis spät in die Nacht hinziehen. Das Haus stürzte gestern Morgen völlig in sich zusammen - warum, ist unklar.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil