28. Mai 2012

Tote bei Absturz von Isaf-Hubschrauber

Kabul (dpa) - Beim Absturz eines Hubschraubers in Ostafghanistan sind zwei Soldaten der Internationalen Schutztruppe getötet worden. Die Nato-geführte Isaf teilte mit, nach ersten Erkenntnissen habe es zum Zeitpunkt des Absturzes keine «feindlichen Aktivitäten» gegeben. Die Ursache für den Absturz wird untersucht. Angaben zur Nationalität der Toten machte die Schutztruppe wie üblich nicht. Damit erhöhte sich die Zahl der an Pfingsten getöteten Isaf-Soldaten auf mindestens zehn. Bei Anschlägen waren vorher acht Soldaten getötet worden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil