23. September 2014

Tote bei Anschlag auf Huthi-Rebellen in Jemens Hauptstadt

Sanaa (dpa) - Bei einem Anschlag auf schiitische Huthi-Rebellen sind in Jemens Hauptstadt Sanaa viele Menschen getötet worden. Augenzeugen berichteten am Abend, an einem Kontrollpunkt der Rebellen im Nordwesten der Stadt sei eine Autobombe explodiert. Der Anschlag ereignete sich nur knapp zwei Stunden, nachdem sich der Anführer der Huthis in einer Rede zu dem Waffenstillstand zwischen den Schiiten und der Regierung bekannt hatte. Wer für das Attentat verantwortlich ist, ist unklar.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil