11. Mai 2013

Tote bei Explosionen in türkischer Grenzstadt zu Syrien

Istanbul (dpa) - Ein Ort an der türkischen Grenze zu Syrien ist von heftigen Explosionen erschüttert worden. Mindestens vier Menschen wurden getötet, berichtet die türkische Nachrichtenagentur Anadolu unter Berufung auf Innenminister Muammer Güler. Mindestens 22 Menschen seien verletzt worden. Nach ersten Ermittlungen waren zwei Autobomben explodiert. Auch Häuser wurden schwer beschädigt, darunter ein Verwaltungsgebäude. Nach Angaben syrischer Aktivisten waren unter den Verletzten auch einige Syrer.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil