10. Mai 2012

Tote bei Sprengstoffanschlägen in Damaskus

Damaskus (dpa) - Bei zwei Sprengstoffanschlägen in der syrischen Hauptstadt Damaskus sollen fünf Menschen getötet worden sein. In ersten inoffiziellen Berichten war auch von Dutzenden Verletzten die Rede. Eine der beiden Bomben sei im Süden der Stadt in der Nähe eines Gebäudes der Sicherheitskräfte detoniert, hieß es. Die Wucht der Explosion habe noch in weit entfernten Stadtvierteln die Fenster vibrieren lassen. Der Leiter der UN-Beobachtermission soll darauf bestehen, den Tatort selbst in Augenschein zu nehmen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil