01. Januar 2015

Tote und Verletzte durch Feuerwerk in Deutschland

Berlin (dpa) - Böller und Silvesterknaller haben in der Neujahrsnacht in Deutschland mindestens zwei Menschen das Leben gekostet. Ein 18-Jähriger starb in Schleswig-Holstein an einer schweren Kopfverletzung nach der Explosion eines Feuerwerkskörpers, in Sachsen wurde ein 19-Jähriger beim Böllern tödlich verletzt. In Hessen verletzte ein Mann einen neunjährigen Jungen, als er mit einer Schreckschusspistole eine Leuchtrakete abfeuern wollte. In Sachsen-Anhalt verlor ein 23-Jähriger vier Finger.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil