27. Dezember 2014

Toter Polizist in New York soll beigesetzt werden

New York (dpa) - Nach dem Tod zweier Polizisten in New York und eines schwarzen Jugendlichen in Missouri nehmen die Diskussionen über Polizeigewalt in den USA kein Ende. In New York bereiten sich die Behörden auf die Beisetzung von einem der beiden im Dienst ermordeten Polizisten vor. Auch US-Vizepräsident Joe Biden will bei der Zeremonie heute dabei sein. In der Kleinstadt Berkeley nahe dem Ort Ferguson kam es nach dem Tod eines 18-Jährigen zu Protesten. Der schwarze Jugendliche war von einem weißen Polizisten erschossen worden. Ähnliche Fälle hatten zuvor schon zu Ausschreitungen geführt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil