16. Juli 2012

Toter Säugling auf Rastplatz - Kurz nach Geburt getötet

Bonn (dpa) - Auf einem Autobahnrastplatz bei Bonn ist ein kurz nach seiner Geburt getöteter Säugling unter einem Lastwagen abgelegt worden. Nach der Obduktion sei zweifelsfrei von einem Tötungsdelikt auszugehen, sagte ein Polizeisprecher. Zur Todesursache machte die Polizei keine Angaben. Ein Lastwagenfahrer hatte den toten Jungen gestern tot auf einem Rastplatz an der A61 entdeckt. Eine Mordkommission ermittelt. Der Fahrer habe das Kind zufällig unter dem neben ihm geparkten Lastzug gefunden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
DFB-Krise

Das WM-Desaster wird wohl keine personellen Konsequenzen in der DFB-Spitze nach sich ziehen. Halten Sie die Aufarbeitung in dieser Form für erfolgversprechend?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil