19. August 2012

Toter bei Busunglück in Belgien ist Deutscher

Brüssel (dpa) - Schweres Busunglück in Belgien: Dabei ist der Begleiter einer Jugendgruppe aus München ums Leben gekommen. Der 1982 geborene Mann sei ebenfalls Deutscher, sagte eine Sprecherin der belgischen Bundespolizei der dpa. Bei dem Unglück wurden 26 Menschen leicht verletzt - sie wurden bereits aus dem Krankenhaus entlassen. Der Bus war am frühen Morgen im Osten Belgiens verunglückt. Die etwa 60 Insassen waren auf der Fahrt von Paris nach München. Vermutlich war der Fahrer eingeschlafen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
UMFRAGE
Plastikmüll

Sind Sie bereit, auf Plastikverpackungen zu verzichten?

UMFRAGE
Koalitionsverhandlungen

Die SPD will den Unionsparteien in den Koalitionsverhandlungen Zugeständnisse auf den Feldern Arbeit, Gesundheit und Flüchtlinge abringen. Soll die Union den Sozialdemokraten entgegenkommen?

Anzeige
WELLNESS & GESUNDHEIT
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil