12. Oktober 2015

Transitzonen-Pläne führen zu Koalitionszoff

Berlin (dpa) - Die Transitzonen-Pläne der Union reißen in der Flüchtlingskrise tiefe Gräben in der schwarz-roten Koalition auf. Führende Sozialdemokraten lehnen das Vorhaben, viele Asylbegehren direkt an den deutschen Grenzen zu prüfen, vehement ab. Und die Kanzlerin verteidigt vor der CDU-Basis ihren Kurs in der Flüchtlingspolitik.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil