30. Juli 2012

Transplantationsskandal: Ermittler prüfen Fälle der 1990er Jahre

Göttingen (dpa) - Im Transplantationsskandal an der Göttinger Uniklinik geht die Staatsanwaltschaft nun Hinweisen auf mögliche Unregelmäßigkeiten in den 1990er-Jahren nach. Die Uniklinik habe entsprechende Angaben eines ehemaligen Mitarbeiters an die Ermittlungsbehörde weitergeleitet, sagte Staatsanwältin Serena Stamer. Demnach hatten schon 1995 Kollegen von einem der zwei jetzt verdächtigten Mediziner die Rechtmäßigkeit der großen Zahl von Organtransplantationen angezweifelt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Allgemeine Dienstpflicht

Was halten Sie von der Einführung einer allgemeinen Dienstpflicht für junge Menschen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil