15. Januar 2013

Trittin sagt Wahlkampfauftritt wegen Skandal-Kandidat ab

Cloppenburg (dpa) - Der Fraktionschef der Grünen im Bundestag, Jürgen Trittin, hat einen Wahlkampfauftritt im niedersächsischen Cloppenburg abgesagt, weil dort weiter für den umstrittenen Grünen-Direktkandidaten Ulf Dunkel geworben wird. «Das ist für mich nicht akzeptabel», schreibt Trittin in einer Erklärung. Die Grünen seien gegen Antisemitismus und Antiislamismus. Dunkel war im Dezember wegen eines umstrittenen Gedichts zum Thema Beschneidung in die Kritik geraten.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil