12. April 2012

Trotz Waffenruhe: Offenbar drei Menschen in Syrien getötet

Kairo (dpa) - In Syrien sind offenbar trotz Waffenruhe drei Menschen von Sicherheitskräften getötet worden. Das berichtete der Nachrichtensender Al-Dschasira und beruft sich dabei auf Oppositionelle. Die Vorfälle hätten sich in den Provinzen Idlib und Hama ereignet. Wegen der Medienblockade sind Meldungen aus Syrien von unabhängiger Seite nur schwer zu überprüfen. Erst am Morgen war die von UN-Vermittler Kofi Annan ausgehandelte Feuerpause in Kraft getreten.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil