04. Oktober 2012

Trotz neuen Sparkurses Generalstreik Mitte November in Portugal

Lissabon (dpa) - Im hoch verschuldeten Euroland Portugal hat der Gewerkschaftsdachverband trotz eines neuen Sparkurses zu einem Generalstreik aufgerufen. Die für den 14. November vorgesehenen Arbeitsniederlegungen seien eine Reaktion auf «die Lügen» der Mitte-Rechts-Regierung, die eine «maßlose Ausbeutung der Arbeiter» vorhabe, teilte die CGTP in Lissabon mit. Für heute wurde außerdem eine Kundgebung vor dem Amtssitz von Ministerpräsident Pedro Passos Coelho angekündigt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil