27. September 2013

Trotz teurer Nahrungsmittel: Inflation weiter auf dem Rückzug

Wiesbaden (dpa) - Die Inflationsrate ist trotz weiter kräftig steigender Nahrungsmittelpreise erneut gesunken. Die Jahresteuerung in Deutschland ging von 1,5 Prozent im August auf 1,4 Prozent im September zurück, wie das Statistische Bundesamt mitteilte. Die Statistiker begründeten die relativ niedrige Inflationsrate vor allem mit der Entwicklung der Energiepreise: Haushaltsenergie und Kraftstoffe waren 0,2 Prozent billiger als vor einem Jahr.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Digitale Beilage
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil