17. Juni 2017

Trump attackiert Kuba - Neue Hürden für US-Touristen

Miami (dpa) - US-Präsident Donald Trump bricht mit der Kuba-Politik seines Vorgängers Barack Obama. Er will mit neuen Hürden für den Tourismus die sozialistische Führung unter Druck setzen. «Sie haben ein Abkommen mit einer Regierung gemacht, die Gewalt und Instabilität in die Region bringt», sagte er gestern in einer Rede in Miami mit Blick auf den Annäherungskurs der Obama-Regierung. «Ein freies Kuba ist das, was wir erreichen werden», versprach er. Trump unterschrieb ein Dekret, das Einschränkungen bei den Reisebestimmungen für US-Bürger vorsieht sowie ein Verbot von Zahlungen an Kubas Militär.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
UMFRAGE
Tonne statt Kochtopf

Wie häufig werfen Sie Lebensmittel weg?

Zeitschriftenvorteil