20. August 2017

Trump lobt Demonstranten in Boston für Engagement gegen Hass

Boston (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat die Demonstranten in Boston dafür gelobt, in Massen «gegen Bigotterie und Hass» auf die Straße gegangen zu sein. Eine Woche nach der Eskalation der Gewalt in Charlottesville protestierten in Boston an der Ostküste Zehntausende Menschen friedlich gegen Rassismus und Hetze. Trump, der wegen relativierender Äußerungen über die rechtsextremen Auswüchse von Charlottesville ins Kreuzfeuer der Kritik geraten war, schlug sich via Twitter auf ihre Seite.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil