09. Dezember 2017

Trump ruft zu Ruhe und Mäßigung in Nahost auf

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat angesichts der Unruhen in Nahost nach seiner Anerkennung von Jerusalem als Hauptstadt Israels zu «Ruhe und Mäßigung» aufgerufen. Das sagte sein Sprecher an Bord der Präsidentenmaschine Air Force One, die Trump zu einer Veranstaltung nach Florida brachte. Der Präsident hoffe, dass die Stimmen der Toleranz die des Hasses übertönen. Außerdem strebe er weiter eine «dauerhafte Friedensvereinbarung zwischen Israelis und Palästinensern» an. Bei den Unruhen war gestern ein Mann getötet worden. Hunderte Menschen wurden verletzt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Meine Freizeitwelt
UMFRAGE
Medien

Sitzt Ihr Grundschulkind zu lange vor dem Bildschirm?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil