28. Juli 2017

Trumps Kommunikationschef irritiert mit Beschimpfungen

Washington (dpa) - Anthony Scaramucci, neuer Kommunikationschef von US-Präsident Donald Trump, hat mit unflätigen Äußerungen über Führungsfiguren des Weißen Hauses Irritationen ausgelöst. Nach Darstellung eines Reporters des «New Yorker» hatte Scaramucci ihn angerufen und bedrängt, eine Quelle offenzulegen. Der Reporter lehnte ab. Danach beschimpfte Scaramucci den Stabschef des Weißen Hauses, Reince Priebus, und Trumps Chefstrategen Steve Bannon auf einmalige Weise. Die Äußerungen über Bannon sind nicht zitierfähig.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
DFB-Krise

Das WM-Desaster wird wohl keine personellen Konsequenzen in der DFB-Spitze nach sich ziehen. Halten Sie die Aufarbeitung in dieser Form für erfolgversprechend?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil