19. Juli 2012

Tschechische Regierung übersteht auch das vierte Misstrauensvotum

Prag (dpa) - Der tschechische Ministerpräsident Petr Necas hat einen Misstrauensantrag der Opposition abgewehrt. Seiner liberal-konservativen Regierungskoalition sprachen 89 Abgeordnete ihr Vertrauen aus. Es war bereits das vierte Misstrauensvotum gegen die Regierung Necas seit ihrem Amtsantritt vor zwei Jahren. Die Sozialdemokraten hatten ihren Vorstoß mit Vorwürfen gegen Finanzminister Miroslav Kalousek begründet. Er soll versucht haben, polizeiliche Ermittlungen gegen eine Ex-Ministerin zu beeinflussen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Allgemeine Dienstpflicht

Was halten Sie von der Einführung einer allgemeinen Dienstpflicht für junge Menschen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil