24. Mai 2013

Tsunami-Warnung nach Erdbeben im Fernen Osten Russlands

Moskau (dpa) - Nach einem schweren Erdbeben im Fernen Osten Russlands haben die Behörden eine Tsunami-Warnung ausgegeben. Sie gilt für die Pazifikinsel Sachalin sowie die Inselgruppe der Kurilen. Einwohner wurden aufgerufen, Uferregionen zu meiden und höhergelegene Gebiete aufzusuchen. Die US-Erdbebenwarte und das Geoforschungszentrum in Potsdam gaben die Stärke des Bebens nahe der Halbinsel Kamtschatka mit 8,2 an. Örtliche Seismologen sprachen von einer geringeren Stärke.

Moskau (dpa) - Nach einem schweren Erdbeben im Fernen Osten Russlands haben die Behörden eine Tsunami-Warnung ausgegeben. Sie gilt für die Pazifikinsel Sachalin sowie die Inselgruppe der Kurilen.
Einwohner wurden aufgerufen, Uferregionen zu meiden und höhergelegene Gebiete aufzusuchen. Die US-Erdbebenwarte und das Geoforschungszentrum in Potsdam gaben die Stärke des Bebens nahe der Halbinsel Kamtschatka mit 8,2 an. Örtliche Seismologen sprachen von einer geringeren Stärke.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil