13. November 2016

Tsunami erreicht nach Erdbeben Neuseeland

Wellington (dpa) - Nach dem Erdbeben in Neuseeland rollt ein Tsunami auf die Inseln zu. Die erste Welle habe die Küste der Südinsel erreicht, teilte der Zivilschutz mit. Über Stunden könnten weitere Wellen auflaufen, die erste Welle müsse nicht die größte sein. Über die Stärke des Bebens gibt es unterschiedliche Angaben - zwischen 7,9 und 7,5. Nach ersten Berichten hat es wohl erhebliche Sachschäden angerichtet. Meldungen über Tote gibt es bisher nicht. Die Erde bebt in Neuseeland häufig, weil hier zwei Erdplatten aufeinanderstoßen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Meine Freizeitwelt
UMFRAGE
Plastikmüll

Laut der neuen Umweltbewusstseinsstudie macht sich fast jeder Deutsche Sorgen über Plastikmüll im Meer. Vermeiden Sie gezielt den Kauf von Plastikartikeln?

UMFRAGE
Medien

Sitzt Ihr Grundschulkind zu lange vor dem Bildschirm?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil