13. November 2016

Tsunami erreicht nach Erdbeben Neuseeland

Wellington (dpa) - Nach dem Erdbeben in Neuseeland rollt ein Tsunami auf die Inseln zu. Die erste Welle habe die Küste der Südinsel erreicht, teilte der Zivilschutz mit. Über Stunden könnten weitere Wellen auflaufen, die erste Welle müsse nicht die größte sein. Über die Stärke des Bebens gibt es unterschiedliche Angaben - zwischen 7,9 und 7,5. Nach ersten Berichten hat es wohl erhebliche Sachschäden angerichtet. Meldungen über Tote gibt es bisher nicht. Die Erde bebt in Neuseeland häufig, weil hier zwei Erdplatten aufeinanderstoßen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil