21. Juli 2012

Türkei schließt Grenzübergang nach Syrien

Istanbul (dpa) - Die Türkei hat nach Plünderungen den Grenzübergang Çilvegözu an der Grenze zu Syrien geschlossen. Angehörige der Freien Syrischen Armee hätten 30 aus der Türkei kommende Lastwagen ausgeraubt und beschädigt, sagte der Gouverneur von Hatay, Celalettin Lekesiz. Neun Lastwagen seien zudem in Brand gesteckt worden. Andere wurden den türkischen Fahrern, die zum Teil bereits seit Tagen an dem Übergang warteten, um Lebensmittel und Medikamente nach Syrien zu bringen, zurückgegeben.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
DFB-Krise

Das WM-Desaster wird wohl keine personellen Konsequenzen in der DFB-Spitze nach sich ziehen. Halten Sie die Aufarbeitung in dieser Form für erfolgversprechend?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil