12. März 2014

Türkische Polizei feuert nach Beerdigung Tränengas auf Demonstranten

Istanbul (dpa) - Die türkische Polizei ist nach der Beerdigung eines Jugendlichen in Istanbul mit Gewalt gegen demonstrierende Regierungsgegner vorgegangen. Augenzeugen berichteten, die Beamten hätten Gummigeschosse, Wasserwerfer und Tränengas eingesetzt. Ein dpa-Reporter beobachtete, wie Demonstranten mit Steinen auf die Polizei losgingen. Der 15-jährige Berkin Elvan war im Juni 2013 während der Gezi-Park-Proteste von einer Tränengasgranate getroffen worden. Er starb am Dienstag.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil