04. Oktober 2012

Türkischer Parlamentsentscheid «kein Freibrief für Krieg»

Ankara (dpa) - Die türkische Regierung betrachtet die Billigung von Militäreinsätzen in Syrien durch das Parlament nicht als Mandat für einen Krieg gegen das Nachbarland. Das habe der türkische Vizeregierungschef Besir Atalay versichert, berichteten türkische Medien. Die Billigung solle der Abschreckung dienen und es der Regierung ermöglichen, die nationalen Interessen des Landes zu verteidigen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Digitale Beilage
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil