04. Oktober 2012

Türkisches Parlament gibt Mandat für Militäreinsätze in Syrien

Ankara (dpa) - Einen Tag nach dem tödlichen Granatenangriff auf ein türkisches Dorf hat das Parlament in Ankara grünes Licht für mögliche Militäreinsätze in Syrien gegeben. Gegen Stimmen aus der Opposition billigten die Abgeordneten mehrheitlich einen Antrag der Regierung, der für ein Jahr Einsätze auch über die Grenze hinweg erlaubt. Bei einem syrischen Granatenangriff auf das türkische Grenzdorf Akcakale waren gestern fünf Menschen getötet worden. Bei darauffolgenden türkischen Angriffen auf syrische Ziele starben insgesamt 34 Menschen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil