14. Juni 2012

Tunis verhängt aus Angst vor Gewalt Demonstrationsverbot

Tunis (dpa) - Aus Sorge vor neuen Ausschreitungen hat die tunesische Regierung für morgen ein landesweites Demonstrationsverbot verhängt. Es gebe Informationen, dass Unruhestifter friedliche Protestveranstaltungen nutzen wollten, um zu Chaos und Gewalt anzuzetteln, teilte das Innenministerium mit. Das Demonstrationsverbot diene nur dazu, die öffentliche Ordnung zu schützen. Am Dienstag war es in der Hauptstadt Tunis zu heftigen Straßenschlachten zwischen Islamisten und der Polizei gekommen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil