10. April 2012

Typisch April: Sonne, Wolken, Regen

Offenbach (dpa) - Heute bleibt es im Norden und Westen meist stark bewölkt mit teils schauerartigem Regen. Nach Süden und Osten hin zeigt sich hin und wieder auch die Sonne, später ziehen im Südwesten teils gewittrige Schauer auf, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach mitteilte.

Regenwetter im Hofgarten
Eine Spaziergängerin im Hofgarten der Residenz in Würzburg. Der April bietet, was man von ihm erwartet: Sonne, Wolken, Regen. Foto: Karl-Josef Hildenbrand
dpa

Die Tageshöchsttemperatur erreicht Werte zwischen 10 Grad im Nordosten und bis 17 Grad im Süden, bei Föhn örtlich 20 Grad. Der Wind weht mäßig, im Bergland in Böen stürmisch aus Südwest, in den Alpen gibt es Föhnsturm, so der DWD.

In der Nacht zum Mittwoch fällt bei starker Bewölkung zunächst besonders im Nordwesten und Westen etwas Regen. Später kann es auch in den mittleren Gebieten etwas regnen, nach Süden zu teils schauerartig verstärkt. Die Temperatur geht auf 8 bis 2 Grad zurück. Mit den tiefsten Werten ist im Südosten zu rechnen, heißt es weiter in dem Wetterbericht.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
WELLNESS & GESUNDHEIT
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil