14. April 2014

U-Boot sucht jetzt nach MH370

Perth (dpa) - Ein unbemanntes U-Boot soll die Suche nach dem seit gut fünf Wochen verschwundenen Malaysia-Airlines-Flugzeug unterstützen. Das Bluefin-21 werde wahrscheinlich noch heute zu Wasser gelassen. Die Experten hatten vergeblich gehofft, neue Funksignale der Blackbox von Flug MH370 aufzufangen, um das Suchgebiet weiter einzugrenzen. Sie gehen nach Angaben von Houston aber jetzt davon aus, dass die Batterien der Blackbox leer sind. Das U-Boot kann bei einem 16-stündigen Einsatz ein Gebiet von fünfmal acht Kilometern absuchen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil