13. Juni 2012

UEFA eröffnet Verfahren nach EM-Spiel Polen gegen Russland

Warschau (dpa) - Die UEFA hat nach den Vorkommnissen beim EM-Vorrundenspiel zwischen Polen und Russland Disziplinarverfahren gegen beide Verbände eröffnet. Das teilte die Europäische Fußball-Union mit. Gegen den polnischen Verband PZNP wurde «wegen des Abfackelns von Feuerwerkskörpern seiner Fans», gegen den russischen Verband RFS «wegen des Abfackelns und Werfens von Feuerwerkskörpern, der Zurschaustellung von verbotenen Transparenten sowie wegen des Betretens des Platzes eines Fans» ein Verfahren eröffnet, hieß es in einer Mitteilung des Verbands in Warschau.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
DFB-Krise

Das WM-Desaster wird wohl keine personellen Konsequenzen in der DFB-Spitze nach sich ziehen. Halten Sie die Aufarbeitung in dieser Form für erfolgversprechend?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil