26. Mai 2012

UN-Beobachter: 92 Tote bei Massaker in Syrien

Damaskus (dpa) - Das Assad-Regime geht immer blutiger gegen seine Bürger vor. Granaten und Raketen haben nach UN-Angaben bei Homs fast 100 Menschen zerrissen, unter ihnen mehr als 30 Kinder. Die internationale Gemeinschaft fordert die Bestrafung der Verantwortlichen.

Einschusslöcher
Eine von Einschusslöchern übersäte Mauer in der Stadt Homs. Foto: Syrische Opposition
dpa

Bericht Al-Arabija

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil