12. April 2012

UN-Beobachter könnten schon heute nach Syrien geschickt werden

New York (dpa) - Eine UN-Beobachtermission für Syrien könnte schon heute vom Weltsicherheitsrat beschlossen werden. Es gebe keinen Widerstand, hieß es nach einer Sitzung des Gremiums in New York von Diplomaten. Auch Russland und China, die bislang alle Schritte des Sicherheitsrats gegen Syrien blockiert hatten, unterstützen eine schnelle Entsendung. Zuvor hatte Sondervermittler Kofi Annan, der per Video zugeschaltet war, eine solche Mission gefordert. Die Experten sollen die Waffenruhe überwachen, die gestern in Kraft getreten war.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil