16. Juni 2012

UN-Chef hofft auf friedliche Wahlen in Ägypten

New York (dpa) - UN-Generalsekretär Ban Ki Moon hat zu friedlichen Wahlen in Ägypten aufgerufen. Vor Öffnung der Wahllokale in dem nordafrikanischen Land sagte Ban in New York, er hoffe, dass die Stichwahl um die Präsidentschaft in einer «friedlichen und offenen Atmosphäre» verläuft. Ägypten wählt heute einen neuen Präsidenten. Bei der Stichwahl können sich rund 52 Millionen Wahlberechtigte zwischen Ahmed Schafik, einem Vertreter des alten Regimes, und Mohammed Mursi, einem Islamisten, entscheiden. Das Verfassungsgericht hatte am Donnerstag das Parlament aufgelöst.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil