07. Juni 2012

UN-Generalsekretär: Assad hat jede Legitimation verloren

New York (dpa) - Der syrische Präsident Baschar al-Assad hat nach Ansicht von UN-Generalsekretär Ban Ki Moon seine Legitimität als Staatsführer verloren. «Tausende Syrer wurden getötet und ganze Familien ausgelöscht. Männer, Frauen und selbst Kinder wurden hingerichtet. Jedes Regime, das solche Taten zulässt, hat keine Legitimität mehr», sagte Ban auf einer Sondersitzung der UN-Vollversammlung in New York. Zuvor waren bei einem erneuten Massaker in Syrien wieder Dutzende Zivilisten getötet worden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil