04. Oktober 2012

UN-Generalsekretär Ban besorgt über türkisch-syrischen Konflikt

New York (dpa) - UN-Generalsekretär Ban Ki Moon hat sich angesichts der militärischen Eskalation an der türkisch-syrischen Grenze alarmiert gezeigt. Ban habe bereits in der Vergangenheit wiederholt seine Sorge ausgedrückt, dass der blutige Konflikt in Syrien auf die Nachbarländer übergreifen könne, teilte ein Sprecher des Generalsekretärs mit. Er rufe alle Beteiligten auf, die Gewalt einzustellen, sich zurückzuhalten und um eine politische Lösung zu bemühen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil