23. September 2014

UN-Gipfel soll Weg ebnen zum geplanten Weltklimavertrag

New York (dpa) - Ein Klimagipfel der Vereinten Nationen soll neuen Schwung in die internationalen Klimaverhandlungen bringen. In New York erwartet werden mehr als 100 Staats- und Regierungschefs, darunter US-Präsident Barack Obama. Bundeskanzlerin Angela Merkel wird allerdings nicht dabei sein, sie schickt Umweltministerin Barbara Hendricks und Entwicklungsminister Gerd Müller nach New York. Die Veranstaltung auf Einladung von UN-Generalsekretär Ban Ki Moon soll einem angestrebten Weltklimavertrag für über 190 Staaten den Weg ebnen. Ziel ist eine Begrenzung der Erderwärmung auf zwei Grad.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil